Aktuelles Wissenswertes

Bundes-Immisionsschutzverordnung - BlmSchV

Information zur Regelung nach Bundes-Immissionsschutzverordnung  (BImSchV)

Sie regelt in Deutschland den Betrieb von Feuerungsanlagen.

Dies sind vor allen Kleinfeuerungsanlagen im häuslichen Bereich.

In der Verordnung werden die Abgaswerte  (Feinstaub und CO Ausstoß)

eines Festholz Kaminofens geregelt.

Seit 2010 gibt es die BImSchV die sich in 2 Stufen eingeführt wurde.

 

In der Stufe 1 sind die Grenzwerte CO - 2000 mg/m³ und Staub 75 mg/m³

In der Stufe 2 sind die Grenzwerte CO -1250 mg/m³ und Staub 40 mg/m³

Nach der Verordnung müssen Kaminöfen die keine Werte Nachweisen können außer Betrieb genommen werden.

 

Zeitpunkt der Außerbetriebnahme ist nach Alter des Ofens gestaffelt.

Bis                   31.12.1974 zum 31.12.2014

01.01.1975 – 31.12.1984               zum 31.12.2017

01.01.1985 – 31.12.1994               zum 31.12.2020

01.01.1995 – 31.12.2009               zum 31.12.2024

 

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

Informationen speziell zu Ihrem Kaminofen kann Ihnen auch Ihr Bezirkskaminkehrermeister geben, die auch eine Feuerstellenschau durchführen.

 

IHR MITKO-TEAM